Direkt zum Seiteninhalt

Angebot Akupunktur / Moxibustion

Angebot
Akupunktur / Moxibustion
Die Akupunktur - ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin - stellt eine Möglichkeit dar, auf alternativem Weg den Körper zu stärken und Beschwerden anzugehen.
Sei es in der Schwangerschaft, unter der Geburt sowie im Wochenbett und der Stillzeit.
Sie ist eine ganzheitliche Therapieform und hat somit einen positven Einfluss auf den ganzen Körper.
Mittels Akupunkturnadeln werden bestimmte Punkte am Körper stimuliert. Dadurch wird der Energiefluss wieder hergestellt, Beschwerden gelindert und der Körper gestärkt.

Geburtsvorbereitende Akupunktur
Sie soll eine gute Voraussetzung für die Geburt schaffen, indem der Körper gestärkt und auf die Geburt vorbereitet wird. Es kommt auch zu einer Reifung des Gebärmutterhalses, wodurch die Eröffnungsphase verkürzt wird.
Begonnen wird 4 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin. 1 mal pro Woche, max. 4 Behandlungen.

Moxibustion (Moxen)
Sie gehört ebenfalls zur traditionellen chinesischen Medizin.
Bei einer Beckenendlage (Steisslage) des Kindes am Ende der Schwangerschaft kann zwischen der 34. und 36. Schwangerschaftswoche mit Moxibustion versucht werden, das Kind in die Kopflage zu drehen. Dabei wird mittels einer Beifuss-Zigarre ein Punkt am kleinen Zeh erwärmt, wobei es aber zu keinem Hautkontakt kommt! Dies muss täglich gemacht werden, weshalb Sie von mir instruiert werden, um es dann zu Hause selber durchführen zu können. Nach 1 Woche erfolgt dann eine Lagekontrolle durch mich.

Tarife
CHF70.- pro Sitzung

Krankenkasse
Geburtsvorbereitende Akupunktur und Moxibustion sind keine kassenpflichtigen Leistungen.

Ausbildung
"Chinesische Medizin in Schwangerschaft und Geburtshilfe für Hebammen" am Zhong-Institut, Wollerau
 
Zurück zum Seiteninhalt